Senioren

Lernen Sie unseren Seniorenbeauftragten kennen.

Bahle, Nikolaus - Seniorenbeauftragter -

Aufgrund meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im VdK Ortsverband Münsing, möchte ich mich für alle sozialen Belange in unserer Gemeinde einsetzen und meine Erfahrungen einbringen,

  • im Bereich des sozialen Wohnungsbaus,
  • bei der Erstellung und Aktualisierung entsprechener Kartenwerke zur Übersicht,
  • über barrierefreie Objekte wie "Weelmap.org" und "Weg mit den Barrieren",
  • bei der Mitarbeit am Freizeitkompass des Landkreises

In der Arbeitsgruppe „Barrierefreies Münsing“ möchten wir insbesondere die Selbstbestimmung und Eigenständigkeit der Menschen mit Handicap bei der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft nach Maßgabe der UN-Behindertenrechtskonvention von Menschen mit Handicap fördern.
Das umfasst folgende Aufgaben:

  • Gestaltung einer barrierefreien Umwelt (räumliche und kommunikative Barrieren)
  • Barrierefreie Gestaltung und technische Ausstattung kommunaler Liegenschaften, die öffentlich zugänglich sind
  • Barrierefreie Gestaltung der öffentlichen Verkehrsräume sowie der Freizeitstätten und Anlagen
  • Öffentlicher Personennahverkehr
  • Inklusion der Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen
  • Zugang der Menschen mit Behinderung zu öffentlichen Informationen auch in leichter Sprache

Es liegt mir auch sehr viel an der guten Zusammenarbeit mit allen Arbeitsgruppen der Agenda Soziales

Lehner, Helga – stellvertretende Seniorenbeauftragte -

2003 nahm ich nach dem Ende meiner Berufstätigkeit die Aufgabe der Seniorenbeauftragten unserer Gemeinde an. Meine Tätigkeit bezieht sich auf den sozialen Bereich. In der Agendagruppe Soziales arbeite ich mit. Sie wurde 2004 gegründet. Ich wohne seit 1967 in Münsing und lebe hier sehr gerne. Es macht mir Freude gemeinsam Ziele anzugehen.

Schlosser, Annemarie – Seniorenbeauftragte der Pfarrei Münsing

2014 wurde ich in den Pfarrgemeinderat der Pfarrei Münsing gewählt und übernahm die Seniorenarbeit und bin seitdem für die Organisation des Ü-60-Treffs zuständig. Mit in der Gruppe sind Diakon Tony Wammetsberger und ein ehrenamtliches Team von fünf Frauen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat treffen sich im Münsinger Pfarrheim Frauen und Männer zu einem gemütlichen Nachmittag. Regelmäßig wird zu den Geburtstagen gratuliert und dass die Seniorennachmittage nicht nur ein "Kaffeekränzchen" sind, beweisen die vielfältigen Angebote, wie Diaschau, Vorträge, Singen, Feste feiern und die Neugierde auf neue Kontaktmöglichkeiten. Die Treffen sind für die ganze Gemeinde Münsing und sind für alle Glaubensrichtungen offen.
Wenn Sie Fragen haben oder wenn Sie sich als Helfer bei den Veranstaltungen einbringen möchten, können Sie sich gerne melden.